Ru | En | HEB | Ar
Künstler
Erdil Yaşaroğlu

www.erdilyasaroglu.com

Erdil Yaşaroğlu (1971, Istanbul, Türkei)

Comicautor

Erdil begann im Kindesalter Comics zu zeichnen. Als er zwölf war, nahm er erstmals an Comic-Wettbewerben teil und gewann für seine Karikaturen zahlreiche Preise.

Nach seinem Schulabschluss begann Erdil für das Magazin «Limon» zu zeichnen. Er arbeitete hart, bei Tag und bei Nacht.

Jede Woche zeichnete Erdil viele neue Karikaturen, doch wirklich publiziert wurden nur eine oder zwei seiner Figuren.

Erst nach sieben Monaten harter Arbeit ging sein größter Traum in Erfüllung: Er bekam seine eigene Spalte im Magazin.

Einige Jahre später schaffte es Erdil ins Fernsehen zu kommen, wo er die Puppenshow «Plastip Show» leitete.

Danach, als er die Stelle beim Fernsehen aufgab, gründete er zusammen mit seinen Freunden das «Mr. Veb Creation Team».

Hierbei handelt es sich um eine Gruppe von jungen Leuten, die Talk Shows veranstalteten, Serien und andere Unterhaltungssendungen filmten. Nebenher besuchte Erdil noch die Kunstschule «Fine Arts School», wo er die Bildhauerkunst erlernte.

Derzeit betreut er die Website www.komikadze.net, auf der es jetzt einen neuen Charakter zu sehen gibt — «Marlon».

Gegen Ende des Jahres 2002 gründete Erdil Yaşaroğlu das Magazin «Pingwin» (zu Deutsch «Pinguin»), wo alle seine Karikaturen bewundert werden können.

Erdil liebt es nebenbei ins Kino zu gehen und dabei viele neue, allerdings unnütze, Sachen zu lernen. Außerdem ließt er gerne stundenweise Enzyklopädien, um beispielsweise herauszufinden, warum Bären während ihres Winterschlafs die Hälfte ihres Körpergewichtes verlieren.

Doch er zeichnet auch gerne — seine Bilder zeigen immer noch die gleichen, kindlichen Karikaturen, in den gleichen kindlichen Farben, damals wie heute.

Doch er ist glücklich damit. Denn glücklich war er schon seit je her. Sicher, Probleme gibt es immer. Aber wer hat diese nicht?

Außerdem weiß Erdil das diese Probleme jederzeit gelöst werden können und lässt deshalb diese nicht seine Leidenschaft vom Comicszeichnen beeinträchtigen.
Liebe Freunde! Wenn ihr die Respekt-Ausstellung in eurer Stadt sehen wollt,
könnt ihr uns via Email oder Facebook kontaktieren!
Email us
Die Inhalte der Website spiegeln nicht die Meinung der Europäischen Union wider.
© 2012–2019 «Respekt»
design by: cre8tive.ru