Ru | En | HEB | Ar
Künstler
Heehoos
Comic-Künstler und Regisseur

Heehoos ist der bekannteste russische Comic-Zeichner, Leader der Comic-Bewegung «Menschen des toten Fisches» (Ljudi mjortvoj ryby), Initiator des ersten russischen Comic-Festivals «KomMissia», Ideenträger des Projektes «RESPEKT».

Heehoos ist ein Mensch, der dem russischen Leser bzw. Betrachter erzählte und zeigte, dass Comics eigentlich Kunstwerke sind.

Er ist in der Sowjetunion geboren, lebte in Dänemark; nach dem Fall der Berliner Mauer ist er nach Deutschland ausgewandert, später ist er nach Russland zurückgekehrt. Am Anfang war Heehoos Dichter, später begann zu zeichnen. Als er die besten Comics aus aller Welt gesehen hatte, war er davon begeistert und hat dazu beigetragen, andere dafür zu begeistern.

Der erste Comic von Heehoos «Die roten Schuhe» (Krasnye baschmatschki) ist eine aggressive und witzige Umdichtung des gleichnamigen Märchens von H.-C. Andersen. Er wurde in vier Sprachen übersetzt und bereits mehr als 30 Mal veröffentlicht.

Bücher von Heehos:

Kosmoquatsch (Kosmogonewo), 2009.

Verrückte Märchen (Skaski bes baschni), 2004

Animation:

«Der kleine Prinz» (Malenkij prinz) für das soziale Anti-Drogen-Projekt «Re-animazija», 2006-2007.

«Der Mann mit dem Wind im Kopf» (Tschelowek s wetrom w golowe), 2007 (gemeinsam mit K. Komardin)

Der Mann mit dem Zwicker (Tschelowek w pensnje), 2009 — Zeichentrickfilm nach der Erzählung von A. P. Tschechow (gemeinsam mit K. Komardin).

Dokumentarzyklus über Jugendbewegungen «Suppe der Kulturen» (Sup Kultur), 2011.
Liebe Freunde! Wenn ihr die Respekt-Ausstellung in eurer Stadt sehen wollt,
könnt ihr uns via Email oder Facebook kontaktieren!
Email us
Die Inhalte der Website spiegeln nicht die Meinung der Europäischen Union wider.
© 2012–2018 «Respekt»
design by: cre8tive.ru